Monate: April 2012

Samsung stößt Nokia vom Thron: Handy-Markt unter Smartphone-Druck

Scottsdale, 30.4.2012: Samsung hat Nokia als einst unangefochtenen Platzhirsch im Handy-Markt verjagt: Zwar konnten die Finnen im Jahr 2011 mehr Mobiltelefone (417 Millionen Stück) verkaufen als der taiwanische Mischkonzern (329 Millionen Stück) verkaufen – aber umsatzseitig setzte sich Samsung mit 48,2 Milliarden Dollar (36,5 Milliarden Euro) klar an dies Spitze vor Nokia (33,3 Milliarden Dollar = 25,2 Milliarden Euro). Das geht aus einer Analyse des US-Marktforschungsunternehmens „IC Insight“ (Scottsdale/Arizona) hervor. Der Grund liegt auf der Hand: Nokia hat den Trend hin zu den teureren Computertelefonen (Smartphones) zu lange verschlafen. Scottsdale, 30.4.2012: Samsung hat Nokia als einst unangefochtenen Platzhirsch im Handy-Markt verjagt: Zwar konnten die Finnen im Jahr 2011 mehr Mobiltelefone (417 Millionen Stück) verkaufen als der taiwanische Mischkonzern (329…

“Liga total” in der Mobile-TV-App fürs iPhone

Billigvariante des Telekom-Bezahlfernsehens interessantes Angebot für Fußballfans Alle Spiele der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga live aufs Handy – das klingt bei einem Preis von nur 5 Euro pro Monat nach einem Super-Angebot. Auf den ersten Blick überrascht die Billigvariante des Telekom-Bezahlfernsehens „Liga-total“ in der „Mobile-TV“-App fürs iPhone auch mit guter Bild- und Tonqualität. Da das Ganze aber nur über die Mobilfunkverbindung funktioniert und nicht zum Beispiel über WLAN, geht es bei Bild und Ton oft nicht ruckelfrei über das Handy. Billigvariante des Telekom-Bezahlfernsehens interessantes Angebot für Fußballfans Alle Spiele der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga live aufs Handy – das klingt bei einem Preis von nur 5 Euro pro Monat nach…

TU Dresden: Blutzucker soll Bio-Brennstoffzelle antreiben

Dresden, 30.4.2012: Winzig kleine Bio-Brennstoffzellen statt Batterien sollen in Zukunft Herzschrittmacher und andere Implantate in den Körpern von Patienten antreiben, wenn es nach Dr. Dan Wen von der TU Dresden geht: Sie will Platin-Nanoteilchen mit Enzymen kombinieren und daraus kleine „Kraftwerke“ konstruieren, die vom Zucker und Sauerstoff im Blutkreislauf angetrieben werden. Dresden, 30.4.2012: Winzig kleine Bio-Brennstoffzellen statt Batterien sollen in Zukunft Herzschrittmacher und andere Implantate in den Körpern von Patienten antreiben, wenn es nach Dr. Dan Wen von der TU Dresden…

„Botanicula“: Zauberhaftes Öko-Adventure kommt ohne Worte aus

Der eine oder andere wird sich vielleicht noch an das wunderbare Roboter-Adventure „Machinarium“ erinnern, das mit seinen schönen, handgezeichneten Szenen ganz ohne Worte auskam. In „Botanicula“ rollen Daedalic und Amanita („Harveys neue Augen“) diese Konzept nun vom andere Ende her auf, nämlich biologisch statt technologisch. Der eine oder andere wird sich vielleicht noch an das wunderbare Roboter-Adventure „Machinarium“ erinnern, das mit seinen schönen, handgezeichneten Szenen ganz ohne Worte auskam. In „Botanicula“ rollen Daedalic und Amanita…

DVD „Sherlock Holmes“: Der Meisterdetektiv als exzentrischer Boxer

An Athur Canon Doyles Meisterdetektiv haben im Laufe der Jahrzehnte schon viele Filmemacher laboriert: Ganze vorneweg die Hollywood Verfilmungen mit Basil Rathbone, aber auch Sherlock Holmes als Knabe und die jüngere BBC-Produktion mit Holmes als arroganter Jung-Schnösel. Eine der interessantesten Interpretationen stammt aus der Feder von Madonna Ex-Macker Guy Ritchie, der die Detektivgeschichten im Stile von „Snatch“ adaptiert hat: Schmutzig, skurril und actionreich. An Athur Canon Doyles Meisterdetektiv haben im Laufe der Jahrzehnte schon viele Filmemacher laboriert: Ganze vorneweg die Hollywood Verfilmungen mit Basil Rathbone, aber auch Sherlock Holmes als Knabe und die…

Kaum einer liest sie: Frage-Antwort-Stil für AGBs im Netz vorgeschlagen

Berlin, 29.4.2012: Der deutsche Hightech-Verband “Bitkom” hat Diensteanbietern im Internet geraten, die Kernaussagen ihrer “Allgemeinen Geschäftsbedingungen” (AGB) im netztypischen Frage-Antwort-Stil abzufassen – zusätzlich zu den juristischen Formulierungen. Denn eine Aris-Umfrage unter 1300 Deutschen hat ergeben, dass nur 22 Prozent der Internetnutzer die Geschäftsbedingungen von Online-Anbietern regelmäßig lesen – lediglich sechs Prozent darunter tun dies immer. Berlin, 29.4.2012: Der deutsche Hightech-Verband “Bitkom” hat Diensteanbietern im Internet geraten, die Kernaussagen ihrer “Allgemeinen Geschäftsbedingungen” (AGB) im netztypischen Frage-Antwort-Stil abzufassen – zusätzlich zu den juristischen Formulierungen. Denn eine Aris-Umfrage…

„Risen 2“ im Test: Mit Piratenschläue gegen Titanenkraft

So richtig sicher ist sich der „Risen“-Held nicht, ob er im ersten Teil des Rollenspiels zu klug gehandelt hat: Immerhin hat er die Titanen entfesselt und die schnabulieren nun ein Schiff nach dem anderen weg, das auf den Südseeinseln anlegen will. Aber vielleicht kann Piraten-Kapitän Stahlbart helfen? Der weiß angeblich, wo eine Mega-Anti-Titanen-Harpune zu finden ist. Und so begibt sich in „Risen 2“ unser namenloser Heros auf Undercover-Mission, um sich in Stahlbarts Mannschaft einzuschleichen… So richtig sicher ist sich der „Risen“-Held nicht, ob er im ersten Teil des Rollenspiels zu klug gehandelt hat: Immerhin hat er die Titanen entfesselt und die schnabulieren nun ein…

Internetagenturen: deutscher Markt wächst auf 886 Millionen Euro

Düsseldorf/Dresden, 27.4.2012: Die deutsche Digitalwirtschaft wächst: Die Internetagenturen in der Bundesrepublik haben im vergangenen Jahr einen Honorarumsatz von über 886,33 Millionen Euro erwirtschaftet. Das teilte der „Bundesverband Digitale Wirtschaft” (BVDW) mit. Allein die 150 leistungsfähigsten Unternehmen dieser Branche hätten ihr Marktvolumen um acht Prozent steigern können. Düsseldorf/Dresden, 27.4.2012: Die deutsche Digitalwirtschaft wächst: Die Internetagenturen in der Bundesrepublik haben im vergangenen Jahr einen Honorarumsatz von über 886,33 Millionen Euro erwirtschaftet. Das teilte der „Bundesverband Digitale Wirtschaft” (BVDW)…

TU Dresden erhält für 32 Mio. € neues Elektronik-Technikum

Dresden, 27.4.2012: Die Elektronikforscher der TU Dresden erhalten für 32 Millionen Euro ein neues Technikum mit Reinräumen und Laboren. Das 2000 Quadratmeter fassede Technikum am Nordrand des TU-Campus ist inzwischen rohbaufertig und soll im zweiten Halbjahr 2013 an die Forscher übergeben werden, teilte das sächsische Finanzmiisterium heute mit. Hauptnutzer sind dann die TUD-Institute für Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik (IAVT), das Zentrum für mikrotechnische Produktion (ZµP) und das Institut für Festkörperelektronik (IFE). hw   Dresden, 27.4.2012: Die Elektronikforscher der TU Dresden erhalten für 32 Millionen Euro ein neues Technikum mit Reinräumen und Laboren. Das 2000 Quadratmeter fassede Technikum am Nordrand des TU-Campus ist inzwischen…

Ab Montag kein analoges TV-Signal mehr per Sat – nur “paar Tausend Haushalte” betroffen

Berlin, 27.4.2012: Wer Fernsehen noch analog per Satellitenschüssel empfängt, ist der 30. April 2012 ein schwarzer Montag: 3 Uhr in der Frühe schaltet Astra dann das analoge Sat-Signal aus. Allerdings wird nach Schätzung des Hightech-Verbandes “Bitkom” nur für “höchstens einige Tausend Haushalte” der Bildschirm schwarz bleiben – in den vergangenen Monaten hatte es eine massive Umrüstwelle gegeben, so dass in einigen Elektronikgeschäftern die Digital-Empfänger sogar knapp wurden. Berlin, 27.4.2012: Wer Fernsehen noch analog per Satellitenschüssel empfängt, ist der 30. April 2012 ein schwarzer Montag: 3 Uhr in der Frühe schaltet Astra dann das analoge Sat-Signal aus. Allerdings…