Akademikerstadt Nr. 1 ist München, im Osten ist es Dresden

Posted by on 21. April 2012
Materialforschung am Dresdner Planck-Institut für Chemische Physik. Abb.: Mediaserver DD/ J. Lösel

Materialforschung am Dresdner Planck-Institut für Chemische Physik. Abb.: Mediaserver DD/ J. Lösel

München/Dresden, 21.4.21012: Die bayrische Landeshauptstadt hat deutschlandweit die höchste Akademikerquote: Fast jeder fünfte Münchner (19,5 %) hat einen Uni- oder Fachhochschulabschluss, hat der “Städtereport Deutschland” der Commerzbank-Tochter “comdirect” ergeben. Im Osten Deutschlands liegt Dresden mit einer Akademikerquote von 17,4 Prozent ganz vorn, dicht gefolgt von Leipzig – das entspricht deutschlandweit den Rängen 5 und 6.

Verantwortlich für die diese Ballung Hochqualifizierter dürfte wohl die Konzentration von Hochtechnologieindustrien und Forschungseinrichtungen in diesen Städten sein, außerdem sind München und Dresden auch Sitz von Landesregierungen. Wie stark die Schere innerhalb der Bundesrepublik ist, zeigt ein Blick auf die unteren Ränge der Tabelle: Ruhrpott-Städte wie Gelsenkirchen (9 %) und Duisburg (9,7 %) zum Beispiel haben nur eine etwa halb so hohe Akademikerquote wie die Spitzenreiter.

In einer anderen Erhebung der Bundesarbeitsagentur wies für Dresden sogar die höchste Akademikerquote bundesweit – noch vor München – aus. Verantwortlich für die unterschiedlichen Ergebnisse dürften wohl verschiedene Berechnungsmethoden sein. Heiko Weckbrodt

Quelle: comdirect

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>