Bitkom sieht Abkehrtrend von illegalen Musik-Downloads

Posted by on 25. April 2012

Berlin, 25.4.2012: Etwa jeder vierte deutsche Internetnutzer hat sich schon einmal illegal Musik aus dem Internet heruntergeladen, schätzt der Hightech-Verband “Bitkom”. In einer “Aris”-Umfrage hatten zwar nur zwölf Prozent aller Befragten illegale Downloads zugegeben – allerdings kommt da noch eine nicht ganz unerhebliche Dunkelziffer hinzu, da 16 Prozent geantwortet hatten, dies bleibe “ihr Geheimnis.”

Der in Berlin ansässige Verband geht indes angesichts einer steigenden Zahl von legalen Musik-Börsen im Netz von einer Trendwende weg von illegalen Anbietern aus: In der erwähnte Umfrage gaben 14 Prozent der Onliner an, sie nutzten mehr legale Gratis-Angebote als vor einem Jahr. Vier Prozent nutzen mehr kostenpflichtige Angebote, dagegen nur ein Prozent nach eigener Aussage mehr Raubkopien als vor einem Jahr. „Der Trend zu mehr legalen Musikstücken und Videos festigt sich nach und nach“, glaubt Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Heiko Weckbrodt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>