Wirtschaftskraft und Zuwanderung werden sich immer mehr auf wenige Zentren konzentrieren, sagen die ifo-Forscher. Abb.: Anja Upmeier/LHD

Abb.: Anja Upmeier/LHD

Dresden ist die sächsische Landeshauptstadt und hat rund 530.000 Einwohner. Zu den umsatzstärksten Wirtschaftsbranchen gehört die Mikroelektronik.

Tagged With: Dresden

US-Halbleiterkonzerne ordern Dresdner Umwelttechnik

DAS-Chef Reichard: „Nie bis übermorgen warten“ Dresden, 30. August 2014: Als sich in der Hochtechnologie-Industrie der DDR 1990/91 die Auflösungserscheinungen mehrten, standen viele Dresdner Ingenieure vor den wenig verlockenden Alternativen Arbeitsamt oder Abwanderung – und Job-Suche im Westen. Dr. Horst Reichardt, bis dahin Entwickler im ostdeutschen Mikroelektronik-Forschungszentrum ZMD, wählte einen dritten Weg: den Neustart als … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, News | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Das wird richtig cool“ – Starforscher Gene Myers über das Dresdner Systembiologie-Zentrum

Dresden, 28. August 2014: Der US-Bioinformatiker Eugen Myers leitet das neue Zentrum für Systembiologie der Max-Planck-Gesellschaft in Dresden-Johannstadt. Oiger-Redakteur Heiko Weckbrodt hat den 60-jährigen Professor und Genetik-Star über den Sinn und Zweck des Ganzen befragt. Mir ist natürlich klar: Ein Forscher sucht immer nach Antworten. Aber wozu ist das Zentrum unterm Strich eigentlich nütze? Myers: … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, News | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Neuartige Stahlfilter mit Rossendorfer Ionenkanonen entwickelt

Risikokapitalgeber steigen bei Ausgründung „i3“ ein Dresden-Rossendorf/Hamburg, 28. August 2014: Um kleinste Reststoffe in Proben noch besser heraussieben zu können, haben Dresdner Forscher neuartige Edelstahl-Filter entwickelt, die deutlich effektiver und umweltfreundlicher als herkömmliche Kunststoff-Membranen sein sollen. Hergestellt werden sie, indem Ionenkanonen feine Stahlplättchen mit Edelgas-Atomen beschießen und so Poren erzeugen.

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, News | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Tote Tauben, Kot und Wespen: Dresdner melden jeden Schnulli per Dreck-weg-App

Monatlich rund 100 elektronische Beschwerden Dresden, 28. August 2014: Die „Dreck-weg-App“ kommt bei den Dresdnern gut an – und es gibt kaum etwas, worüber sie sich nicht elektronisch beschweren: Natürlich Dreckecken und Müllhaufen, für die das Computertelefon-Programm ja auch geschrieben wurde, aber eben auch zum Beispiel auch für um Bäume aufgestapelte Hundekot-Beutel, störende Wespennester, tote … Weiterlesen »

Kategorien: News, Software | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Physiker schauen der Natur unter die Motorhaube

Baustart für Planck-Zentrum für Systembiologie in Dresden Dresden, 28. August 2014: Der US-Bioinformatik-Star Eugene Myers sowie Vertreter aus Politik und Wissenschaft haben gestern an der Pfotenhauer Straße die ersten Spaten für das neue, 14,5 Millionen Euro teure „Zentrum für Systembiologie Dresden“ (CSBD) in den Johannstädter Boden gerammt. In dem Zentrum der Max-Planck-Gesellschaft wollen rund 130 … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, News | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Sächsisches Senioren-Tablet erinnert Rentner an die Pillen

Exelonix Dresden stellt „Asina“ zur IFA vor Dresden/Berlin, 26. August 2014: Drei sächsische Ingenieure und ein Arzt haben ein Senioren-Tablet entwickelt, das Rentnern den Alltag erleichtern und sie zum Beispiel an an die Einnahme ihrer Medikamente erinnern soll. Hinter dem „Asina“ steckt letztlich ein Android-Tablet von Samsung, das von der jungen Dresdner Firma „Exelonix“ mit … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Internet & Web 2.0, News | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Telekom kündigt schnelles Internet für Dresden-Strehlen an

Unternehmen verlegt 200 km Glasfasern Dresden, 26. August 2014: Auch der Dresdner Stadtteil Strehlen soll nun schnelle Internet-Verbindungen über Glasfasern bekommen: Die Telekom will in den nächsten Monaten dort rund 200 Kilometer Glasfasern verlegen, um knapp 5000 Haushalten in Strehlen ab 2015 Ladegeschwindigkeiten bis zu 200 Megabit je Sekunde (Mbs) anbieten zu können, wie das … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Internet & Web 2.0, News | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Monsieur Claude sorgt für Schlangen vor Programmkino

Seit Umbau zum Fünf-Saal-Kino brummt’s im Dresdner PK Ost Dresden, 23./26. August 2014: Samstagabend in Dresden-Striesen: Vor dem Programmkino Ost stehen die Menschenmassen bis draußen zur Altenberger Straße, drängeln sich um die Baustellen-Sperren der „Schandauer“, harren im Nieselregen aus. Ein Anblick, der an DDR-Zeiten erinnert, wenn es in der Kaufhalle Bananen gab. Doch nicht auf … Weiterlesen »

Kategorien: Filme | Schlagwörter: , , | Schreib einen Kommentar

SPD: Dresden braucht bessere Wirtschafts- und Wissenschaftsstrategie

Dresden, 22. August 2014: Eine schlagkräftigere Wirtschafts- und Wissenschafts-Strategie für den Standort Dresden hat Peter Lames, der Fraktionsvorsitzende der SPD im Dresdner Stadtrat, gefordert. Die Kommune müsse sich für die Zeit nach 2019 rüsten, wenn der Solidarpakt ausläuft.

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, News, Wirtschaftspolitik | Schlagwörter: , , | Schreib einen Kommentar

Freiberger Elektro-Flitzer bei Formula Student Austria ausgezeichnet

Magnsiumhäutiger „RTo8“ bei Kosten und Effizienz auf Platz 1 Freiberg/Spielberg, 21. August 2014: Das studentische Renn- und Konstrukteursteam „Racetech“ von der Bergakademie Freiberg ist während des Wettbewerbs „Formula Student Austria“ in Spielberg mehrfach ausgezeichnet worden. So vergab eine Jury jeweils den 1. Preis in den Disziplinen „Kosten“ (Kalkulation der Fertigungstechniken und -prozesse) und „Fuel/Energy Efficiency“ … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, News | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar