Joseph von Fraunhofer. Abb.: FHG

Abb.: FHG

Der Münchner Forscher Joseph von Fraunhofer (1787-1826) war ein Pionier der Feinoptik. Nach ihm ist die Fraunhofer-Gesellschaft mit Hauptsitz in München benannt, die sich auf die anwendungs- und industrienahe Forschung konzentriert. Sie hat derzeit (Stand 2014) rund 22.000 Mitarbeiter in 66 Instituten und Forschungseinrichtungen.

Tagged With: Fraunhofer

Dresdner Fraunhofer-Institut treibt Werkstoff mit Hi-Fi-Schall in den Wahnsinn

Neues Hochfrequenz-Ermüdungslabor geht Ende Februar in Betrieb Dresden, 9. Februar 2014: Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) beschallt neue Werkstoffe künftig solange mit Tönen im Bereich zwischen Hi-Fi und Ultraschall, bis die Proben bersten. Das dafür in Dresden-Gruna errichtete neue Hochfrequenz-Ermüdungslabor geht Ende Februar offiziell in Betrieb, teilte das Institut mit.

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, News | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Dresden hofft auf Akku-Fabrik von Samsung

Stadt möchte durch Pilotanlagen Energiespeicher-Investitionen fördern Dresden, 6. Februar 2014: Um Dresden zu einem Energiespeicher-Produzenten von europäischen Rang zu machen, versucht die städtische Wirtschaftsförderung nun, gezielt Batterie-Hersteller und andere Industrieunternehmen für eine Ansiedlung anzuwerben. Das hat Heike Lutoschka namens der Behörde in Auswertung einer Energiespeicher-Studie angekündigt. Darüber hinaus hoffen Dresdner Energiespeicher-Forscher noch auf einen ganz … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, News | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Schwefel-Akkus und Supercaps: Woran Dresdner Energiespeicher-Forscher arbeiten

Dresden, 5. Februar 2014: Der rasante Ausbau der Ökoenergie-Erzeugung stellt die deutschen Stromnetze vor enorme Herausforderungen: Windkraftparks zum Beispiel stehen vor allem im Norden, die großen industriellen Stromverbraucher eher im Süden des Landes. Auch erzeugen Solarparks inzwischen bei Sonnenschein mehr Strom, als die Netze verkraften können. Solange letztere nicht ausgebaut werden, sind Zwischenspeicher gefragt. Und … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, News | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Roboter lernen Weltbilderflut „verstehen“

Dresdner Photoniker stellen anpassungsfähige 3D-Augen vor Dresden/San Francisco, 21. Januar 2014: Fabrik- und Sicherheits-Roboter sollen lernen, die Welt mit menschlichem Auge und Verstand zu sehen und zu „verstehen“. Das ist das Ziel des europäischen Forschungsprojektes „TACO“, in dessen Zuge das Dresdner Fraunhofer-Photonikinstitut IPMS im Februar eine Schlüsselkomponente auf der Messe „Photonics West“ in San Francisco … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, News | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Durchsichtige Elektroden für organische Solarzellen entwickelt

Dresdner und Franzosen wollen damit teures Engpass-Material ITO ablösen Dresden, 15. Januar 2014: Ingenieure aus Dresden und Bordeaux haben in einem gemeinsamen Projekt namens „IMAGE“ neue durchsichtige Elektroden entwickelt, die für effizientere und billigere organische Leuchten (OLEDs) und Solarzellen (OPV) sorgen sollen, die massenhaft auf Folien druckbar sind. Das teilte das Dresdner Fraunhofer Organikelektronik-Zentrum “Comedd” … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, News | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Mobiler EKG-Rekorder alarmiert Arzt, wenn das Herz rast

Frauhofer Dresden will Risiko-Patienten fernüberwachen Dresden/Dubai, 11. Januar 2013: Statt unnötig lange im Krankenhaus herumzulungern oder ständig zum Arzt rennen zu müssen, sollen Herzpatienten künftig kleine EKG-Rekorder am Leib tragen, die automatisch den Arzt alarmieren, wenn Probleme im Alltag auftauchen. Für ein solches System hat das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS) Dresden nun laut eigenen … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, News | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Fraunhofer wühlt im Müll

Alzenau, 7. Januar 2013: Fraunhofer-Forscher haben in deutschen Restmüll-Tonnen gewühlt. Ergebnisse: Fast 1/3 sind organisch und gehören eigentlich in die Biotonne. Weggeworfen werden z. B. von Singlehaushalte viele unangebrochene Fertiggerichte. hw

Kategorien: Forschung, News | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar

Planetarium aus der Grafikkarte

Fraunhofer und Nvdia entwickeln Panorama-Projektion aus dem PC Berlin, 2. Januar 2013: Fraunhofer-Forscher des Berliner „FOKUS”-Instituts haben gemeinsam mit dem Grafikchip-Designer Nvidia eine Technik entwickelt, die Panoramaprojektionen wie im Planetarium auch mit vergleichsweise kleinem Aufwand für breitere Kreise erschwinglich machen soll. Durch eine Treiber-Modifikation ist es demnach nun möglich, mit einer gewöhnlichen PC-Grafikkarte – und … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, Hardware, News, Software | Schlagwörter: , , , , | Ein Kommentar

Dresdner Fraunhofer-Prüfinstitut IZFP erwartet Schub durch neue Mutter IKTS

Dresden, 12. Dezember 2013: Das Fraunhofer-Teilinstitut für zerstörungsfreie Prüfverfahren (IZFP) in Dresden-Klotzsche hofft durch die Eingliederung in das Keramikinstitut IKTS auf einen Schub für die eigenen Entwicklungsprojekte und Perspektiven. Das erklärte Prof. Dr. Norbert Meyendorf, der bisherige Leiter des Dresdner IZFP. Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) in Dresden-Gruna selbst habe interessante Projekte … Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Forschung, News | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Fraunhofer fusioniert in Dresden Institute

Ab Sommer 2014 nur noch 9 statt 12 Einrichtungen Dresden, 10. Dezember 2013: Die Fraunhofer-Gesellschaft (FHG) legt weitere Institute in Dresden zusammen. Ab dem Sommer 2014 wird es demnach in der sächsischen Landeshauptstadt nur noch neun statt einst zwölf – mehr oder minder eigenständige – Fraunhofer-Einrichtungen geben. Nachdem bereits das Nanoelektronikzentrum CNT seine Selbstständigkeit verloren … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, News, Wirtschaftspolitik | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar