Darth Vader droht im Scanimation-Animationsbuch

Animiertes Bilderbuch für Starwars-Fans

Musik-Glückwunschkarten, die eine Melodie abspielen, wenn man sie öffnet, oder Kinderbücher, die 3D-Szenarien aufklappen, wenn man in ihnen blättert, kennt man schon länger. Mit „Scanimation“ schwappt nun ein neuer Trend über den großen Teich: Bücher, deren Seiten bewegte Szenen zeigen, als ob ein kleiner Bildschirm eingebaut wäre. Weiterlesen »

Kategorien: Bücherkiste, Filme, News | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar
 
 

Sachsen nutzen Internet nun öfter

Internetnutzung (in % der Bevölkerung) nach bundesländern in Deutschland. Abb.: Bitkom

Internetnutzung (in % der Bevölkerung) nach bundesländern in Deutschland. Abb.: Bitkom

Hamburger und Rheinländer am häufigsten im Netz

Berlin/Dresden, 21. April 2014: Die Deutschen gehen öfter ins Internet als früher: Nutzten vor fünf Jahren erst 71 Prozent der Bundesbürger regelmäßig ins Netz, sind es inzwischen 80 Prozent. Am schnellsten holten die Sachsen auf, hier stieg der Anteil der Netznutzer von 56 auf nun 74 Prozent. Das teilte der deutsche Hightech-Verband „Bitkom“ unter Berufung auf Haushaltserhebungen der EU-Statistikbehörde „Eurostat“ mit. Zur Erinnerung: 2009 war die Breitbandversorgung in Sachsen noch recht schlecht, selbst in Dresden gab es damals noch Stadtviertel wie Striesen ganz ohne DSL-Anschlüsse.

Zum Vergleich: Laut der Erhebung sind die Hamburger und Rheinland-Pfälzer besonders netzaffin, dort gehen 84 Prozent der Bürger mindestens einmal pro Woche ins Internet. In Meck-Pomm sind es hingegen nur 67 Prozent. Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, Internet & Web 2.0, News | Schlagwörter: , , | Schreib einen Kommentar
 
 

„Dragons 3“: Jungwikinger Hicks schlichtet Drachengroll

Auch Hicks Vati hat sich inzwischen mit dem Drachenreiten angefreundet. Foto: Fox

Auch Hicks’ Vati hat sich inzwischen mit dem Drachenreiten angefreundet. Foto: Fox

Serienableger von „Drachenzähmen leicht gemacht“ auf DVD

Weil der charmante Animationsfilm „Drachenzähmen leicht gemacht“ seinerzeit so gut ankam, hat Dreamworks aus den Abenteuern von Wikingerjunge Hicks und dessen Drachen Ohnezahn inzwischen eine ganze Serie „Dragons: Die Reiter von Berk“ gestrickt, deren dritte Staffel nun auf DVD erschienen ist. In fünf Folgen zu je rund 20 Minuten erfahren wir zum Beispiel, wie der junge Tüftler und Drachenzähmer Hicks in den Tauwetter-Festspielen mitstreitet, durch unbedachte Eisenkonstruktionen „Thors Blitze“ auf sein Dorf lenkt, einen „Drachengroll“ zwischen Ohnezahn und einem alten Erdlindwurm schlichtet und dergleichen mehr. Weiterlesen »

Kategorien: Filme | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar
 
 

DVD „Inside Wikileaks“: Viel Nerd-Sprech, viel Schlammschlacht

Geht so fast den ganzen Film über: Menschen starren auf Monitore - wenn sie nicht gerade auf Tastaturen herumhacken. Hier trifft es vor allem Julian Assange (Benedict Cumberbatch, links) Daniel Domscheit-Berg (Daniel Brühl, 3.v.l.) und Marcus (Moritz Bleibtreu, rechts). Foto: Constantin

Geht so fast den ganzen Film über: Menschen starren auf Monitore – wenn sie nicht gerade auf Tastaturen herumhacken. Hier trifft es Julian Assange (Benedict Cumberbatch, links) Daniel Domscheit-Berg (Daniel Brühl, 3.v.l.) und Marcus (Moritz Bleibtreu, rechts). Foto: Constantin

Subjektive Sicht auf die Internet-Enthüllungsplattform

Die Internetplattform „Wikileaks“ hat die inneren Gesetzmäßigkeiten von Enthüllungsjournalismus und staatlicher Geheimniskrämerei grundlegend umgewirbelt. Sie hat die Welt transparenter gemacht, hat die zweifelhaften Machenschaften von US-Antiterrorkämpfern und isländischen Raff-Bankern aufgedeckt– allerdings auch zu Streit geführt, welche Konsequenzen der alter Hacker-Grundsatz „Die Information ist frei“ in letzter Konsequenz haben kann. Ex-Mitstreiter Daniel Domscheit-Berg, der sich im Streit von Wikileaks-Gründer Julian Assange trennte, hat darüber ein Buch geschrieben, dessen Leinwand-Adaption nun auf DVD erschienen ist. Weiterlesen »

Kategorien: Filme, Internet & Web 2.0 | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar
 
 

LADEE-Sonde schlägt auf Mond

Das Roboter-Raumschiff LADEE umkreist in dieser Visualisierung bereits den Mond. Visualisierung_ NASA Ames / Dana Berry

Das Roboter-Raumschiff LADEE umkreist in dieser Visualisierung den Mond. Visualisierung: NASA Ames / Dana Berry

Mond, 19. April 2014: Die LADEE-Sonde, mit der Forscher in den vergangenen Monaten einer Mond-Atmosphäre nachgespürt und kosmische Hochgeschwindigkeits-Datenverbindungen per Laser getestet hatte, ist auf dem Mond zerschellt. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit. Der Absturz war geplant, da die Sonde keinen Treibstoff mehr hatte, um ihre orbitale Umlaufbahn um den Erdtrabanten dauerhaft zu halten. Weiterlesen »

Kategorien: Astrophysik & Raumfahrt, Internet & Web 2.0, News | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar
 
 

Kepler findet Cousin der Erde im All

Künstlerische Visualisierung des Erd-Cousins "EKepler 186f". Visualisierung: NASA

Künstlerische Visualisierung des Erd-Cousins “EKepler 186f”. Visualisierung: NASA

Exoplanet im Sternbild Schwan prinzipiell bewohnbar

Sternbild Schwan, 18. April 2014: Das Weltraumteleskop „Kepler“ hat einen erdähnlichen Planeten im All entdeckt, der Leben beherbergen könnte, wie die NASA nun mitteilte. Der Planet mit der Kennung „Kepler-186f“ umkreist einen roten Zwergstern der M-Klasse im Sternbild Schwan, etwa 500 Lichtjahre von uns entfernt. Damit befindet er sich nach kosmischen Maßstäben vor unserer Haustür. Er besteht nach Einschätzung der Astrophysiker wahrscheinlich – ähnlich wie die Erde – hauptsächlich aus Gestein und ist seiner Sonne nahe genug, dass es dort Wasser in flüssiger Form geben könnte. Weiterlesen »

Kategorien: Astrophysik & Raumfahrt, News | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar
 
 

München führender Infotech-Standort in Europa

In der deutschen Hightech-Branche gehts vorerst aufwärts. Abb.: Bitkom

Abb.: Bitkom

EU-Studie: Dresden zieht mit Platz 34 ins Spitzenfeld ein

München/Dresden, 17. April 2014: München ist Europas führende Metropole für Informations- und Kommunikationstechnologie, gefolgt von London und Paris – und auch Dresden spielt nun in diesem Spitzenfeld mit: Die sächsische Landeshauptstadt hat Rang 34 unter 1303 untersuchten Ballungszentren erreicht und ist damit in die Gruppe der führenden europäischen Regionen aufgerückt. Das geht aus dem aktuellen „ICT-Atlas“ hervor, den das „Joint Research Centre“ der Europäischen Kommission nun vorgelegt hat. Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, News, Software | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar
 
 

Für Einsteiger: Wie starte ich ein Blog?

Die WordPress-Plattform zum Beispiel bietet auch kostenlose Varianten für Blog-Neulinge. Abb.: BSF

Die WordPress-Plattform zum Beispiel bietet auch kostenlose Varianten für Blog-Neulinge. Abb.: BSF

Was ist überhaupt ein Blog? In den 1990ern kamen in den USA, Deutschland und anderswo die ersten Netztagebücher bzw. Weblogs (Blogs) auf. Seitdem hat sich der Fokus der meisten Blogs verändert: Dominierten anfangs echte Tagebücher, sind die meisten Blogs heute eher Portale über meist hochspezialisierte Themen. Kennzeichen von Blogs sind u. a. einfache Bedienbarkeit (wenn sie einmal eingerichtet sind), dynamische Seitenerzeugung und Kommentarfunktionen.

Wie startet man ein Blog? Einen einfachen Start bietet zum Beispiel die kostenlose Plattform www.blogger.com von Google: Man sucht sich ein Thema aus, wählt einen Blog-Namen, bastelt sich aus vorbereiteten Bausteinen ein Design zusammen – was etwa eine halbe Stunde dauert – und los geht’s. Ebenfalls recht anfängerfreundlich ist die Plattform WordPress.com, dort muss man in der Gratis-Version allerdings Werbeanzeigen akzeptieren. In den weiten des Internets finden sich natürlich noch weitere Plattformen, über die man – mehr oder minder – einsteigerfreundlich und gratis einen Blog starten kann. Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein, Internet & Web 2.0, News | Schlagwörter: , , , | 2 Kommentare
 
 

Bunte Blogger-Szene in Dresden: Von A wie Architektur bis Z wie Zukunft

Der Computer-Oiger ist nur einer von Hunderten Bloggern in Dresden. Foto: Ronny Siegel

Der Computer-Oiger ist nur einer von Hunderten Bloggern in Dresden. Foto: Ronny Siegel

Dresden, 17. April 2014: Immer mehr Netz-Tagebücher (Weblogs, meist kurz „Blogs“ genannt) bereichern seit einigen Jahren das Informationsangebot und die Diskussionskultur via Internet – und auch in Dresden hat sich eine breite Blogger-Szene gebildet. Es gibt kaum ein Thema, über das an der Elbe nicht gebloggt wird: Roboter, die Dresdner Neustadt, Motorräder, Strickmuster, Taxi-Stories, neue Spielplätze in Dresden, Nerd-Stuff, Jazz… Allein auf der Übersichtsplattform www.yablar.de sind 185 Blogs aus Dresden aufgeführt (Stand Anfang April 2014) – und dies ist keine vollständige Liste. Auch wenn dies nur ein kleiner Ausschnitt aus der breiten und ständig wachsenden Szene sein kann: Wir stellen hier beispielhaft Blogs aus Dresden vor und geben ein paar Tipps für Einsteiger: Weiterlesen »

Kategorien: Internet & Web 2.0, News | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar
 
 

„Breaking News“: Schätzings macht aus Nahost-Thriller einen Wiki-Artikel

Ein Fokuspunkt des israelisch-arabischen Konfliktes: Klagemauer und Felsendom in Jerusalem. Foto: Berthold Werner, Wikipedia, public domain

Ein Fokuspunkt des israelisch-arabischen Konfliktes: Klagemauer und Felsendom in Jerusalem. Foto: Berthold Werner, Wikipedia, public domain

Interessanter, aber nur mäßig spannender Verschwörungskrimi

Einen seit Jahrzehnten glühenden Krisenherd packt Bestseller-Autor Frank Schätzing in seinem neuen Krimi „Breaking News“ an: den Nahost-Konflikt zwischen Israel und dessen arabischen Nachbarn in all seinen Facetten. Der fast 1000-seitige Wälzer wird zwar erst spät spannend. Doch wer nicht zu ungeduldig ist, wird mit einem interessanten Abriss über eine Dauerkrise belohnt, deren Feinheiten und verwickelten Motivlagen in der Tagesberichterstattung fast stets untergehen. Weiterlesen »

Kategorien: Bücherkiste, Geschichte | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreib einen Kommentar
 
 

Neuer Service vom Computer-Oiger: Nachrichtenversand per E-Mail

In eigener Sache: Newsletter bietet wöchentliche Nachrichten-Übersicht

Dresden, 12. Februar 2014: Welche Firmen-Deals sind gerade in der Hightech-Branche im Gange? Welche neuen Spiele lohnen mehr als einen Blick? Wie machen sich die neuesten Tablets im Vergleich? Die Oiger-Redaktion scheut keine Mühen, um unserer lieben Leserschaft möglichst bequeme Pfade zu eröffnen, um sich über das Neueste aus Hightech-Branche, Forschung, Spieleszene, Hardware-Neuerscheinungen und Raumfahrt zu informieren. Über die Registrierfelder ganz oben beziehungsweise rechts im Seitenmenü können Sie sich nun kostenlos einen Newsletter-Dienst einzutragen. Einmal die Woche gibt es für die Abonnenten eine Zusammenfassung der wichtigsten Tech-Nachrichten aus Sachsen und aller Welt. Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Neuer Schub für eAutos aus Peking

Tanken aus der Dose: Elektroautos sind noch wenig verbreitet. Abb.: Bitkom

Abb.: Bitkom

Siemens und BAIC wollen große Elektroantrieb-Fabrik einrichten

Peking, 20. April 2014: Siemens und der chinesische Autohersteller „BAIC“ wollen in Peking eine Fabrik einrichten, die ab 2015 massenhaft elektrische Antriebe für eAutos herstellt. Siemens soll die Elektromotoren-Technologie und Leistungselektronik beisteuern, die dann in BAIC-eAutos eingebaut werden. Gegründet haben beide Konzerne dafür nun das Joint-Venture „Beijing Siemens Automotive E-Drive System Co. Ltd“. Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, News | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Gewinnsprung für TSMC

Abb.: TSMC

Abb.: TSMC

Taiwanesische Halbleiter-Foundry hochprofitabel

Hsinchu, 18. April 2014: Vor allem die starke Nachfrage für Mobilelektronik-Chips hat dem taiwanesischen Halbleiter-Auftragsfertiger „TSMC“ im ersten Quartal 2014 gute Geschäfte beschert: Der Umsatz klettere im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,6 Prozent auf 148,2 Milliarden Taiwan-Dollar (3,5 Milliarden Euro), der Nettogewinn sogar um 21 Prozent auf 47,9 Milliarden Taiwan-Dollar (1,1 Milliarden Euro). Setzt man Gewinn und Umsatz in Beziehung, ist das Unternehmen mit einer Gewinn-Quote von 32,3 Prozent nun ähnlich profitabel wie Apple oder Intel in ihren besten Jahren. Weiterlesen »

Kategorien: Chipbranche/Hightech, News | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Immer mehr Deutsche agieren nebenbei als Online-Händler

53 Prozent aller Netznutzer haben schon mal Waren per Internet vertickt. Abb.: Bitkom

53 Prozent aller Netznutzer haben schon mal Waren per Internet vertickt. Abb.: Bitkom

Drei von vier Bundesbürgern haben schon mal etwas im Netz vertickt

Berlin, 17. April 2014: Mehr und mehr Deutsche verdienen sich durch Online-Handel etwas dazu: 76 Prozent aller Bundesbürger haben bereits Waren im Netz verkauft oder versteigert – vor einem Jahr traf dies nur auf jeden zweiten Deutschen zu. Das haben „Forsa“-Umfragen unter jeweils über 1000 Bundesbürgern ergeben. Weiterlesen »

Kategorien: Internet & Web 2.0, News | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar