Geschichte

Wirtschaftsgeschichte & Co.

Himmlers Babylager in Dresden

Dok-Filmerin: 296 Kinder von Zwangsarbeiterinnen kamen im Lager Kiesgrube auf dem Heller um Dresden, 27. Januar 2015: Während der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland starben etwa 100.000 bis 200.000 Babys und Kleinkinder von Zwangsarbeiterinnen, die von der SS in sogenannten „Ausländerkinderpflegestätten“ untergebracht und dort mehr oder minder sich selbst überlassen wurden, schätzt das Dokumentationszentrum „NS-Zwangsarbeit“ in … Weiterlesen »

Kategorien: Dresden-Lokales, Forschung, Geschichte, News | 2 Kommentare

Meißner „Münzsammlung Horn“ unterm Hammer

Auktionshaus Künker schätzt Wert auf knapp eine Million Euro Berlin/Meißen, 27. Januar 2015: Zu seiner Berlin-Auktion 2015 am 29. Januar bringt das renommierte Osnabrücker Münzhaus Fritz Rudolf Künker den zweiten Teil von insgesamt über 30.000 Münzen und Medaillen aus der legendären Sammlung des Meißner Weinhändlers, Kunstliebhabers und Sammlers Otto Horn zur Versteigerung. Aufgeboten sind davon … Weiterlesen »

Kategorien: Geschichte, News | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

„Wir sind jung. Wir sind stark“: Sind die Zigeuner erst mal weg, wird alles gut

23 Jahre danach: Kraftvolle filmische Obduktion der ausländerfeindlichen Krawalle von Rostock-Lichtenhagen Rohe Steine auf der Straße, leere Flaschen, Trümmer. Eine Bürgerkriegs-Stadtlandschaft in Graustufen. Ein Einkaufswagen rattert ins Bild. Kinder sammeln das Leergut auf. Wahrscheinlich, um sich ein paar Kröten Taschengeld zu verdienen. Oder? Ein paar Schritt weiter gammelt eine Clique gelangweilt in einem alten Barkas. … Weiterlesen »

Kategorien: Filme, Geschichte, News | Schlagwörter: , , , , , | 5 Kommentare

Interesse an Stasi-Akten wächst in Ostsachsen wieder

Außenstelle Dresden bekam ein Viertel mehr Anträge auf Akteneinsicht – Spitzenwert unter allen BStU-Außenstellen Dresden/Leipzig, 15. Januar 2015: Entgegen allen Erwartungen schrumpft das Interesse an den Stasi-Akten ein Vierteljahrhundert nach der politischen Wende nicht etwa in Ostsachsen, sondern steigt sogar wieder: Im Jahr 2014 hat die Dresdner Außenstelle der Stasi-Unterlagenbehörde rund 6800 Anträge auf Akteneinsicht … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, Geschichte, News | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Stasi blieb ein Männerverein

Nur 15,7 Prozent Frauenanteil im MfS – neue Ausstellung in Dresden Dresden/Berlin, 14. Januar 2015: Als Quelle von Geheimnissen waren Sekretärinnen im Westen unter den Schlapphüten um den DDR-Oberspion Markus Wolf einst ein beliebtes Ziel – derweil war es aber innerhalb des ostdeutschen Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) mit der Integration und Gleichberechtigung der Frauen nicht … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, Geschichte, News | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Freiberg ist jetzt Universitätsstadt

Innenminister verleiht mittelsächsischer Kommune Ehrentitel Freiberg, 11. Januar 2014: Die Bergakademie Freiberg existiert zwar schon seit 250 Jahren und ist damit die – laut eigenen Angaben – „älteste montanwissenschaftliche Hochschule der Welt“. Doch erst seit heute darf sich das mittelsächsische Freiberg auch „Universitätsstadt“ nennen: Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) verlieh der Kommune nun zum Auftakt … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, Geschichte, News | Schlagwörter: , , , | 2 Kommentare

Landeszentrale Sachsen beleuchtet Nebenwirkungen der Freiheit

Jahr steht im Zeichen von 25 Jahren Wiedervereinigung und Sachsen-Neugründung Dresden, 9. Januar 2015: Die deutsche Wiedervereinigung und die Neugründung des Freistaates Sachsen vor 25 Jahren werden in diesem Jahr zwei Schwerpunkte der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung sein. Das kündigte Landeszentralen-Direktor Frank Richter im Oiger-Gespräch an. Als Jahresthema haben sich die Belegschaft für „Freiheit! … Weiterlesen »

Kategorien: Geschichte, Kunst & Kultur, News | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Vergessene Orte: Verfallene Malzfabrik in Dresden-Niedersedlitz

Wohnungen in einer der einst größten Mälzereien in Deutschland geplant Dresden, 6. Januar 2015. Wo fast genau 100 Jahre lang Braumalz für die Dresdner Bierbrauereien hergestellt wurde, präsentieren sich jetzt auf der „Straße des 17. Juni“ im Dresdner Stadtteil Niedersedlitz die zwar stillgelegten, aber nach wie vor imposant wirkenden Produktionsgebäude der Malzfabrik dem Betrachter. Allerdings … Weiterlesen »

Kategorien: Geschichte, News, Wirtschaft | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Kaliwerk Roßleben (5): Kaum fertiggestellt, schon veraltet

DDR-Innovationslenker brauchten viel zu lange und planten am Weltmarkt vorbei Roßleben, 1. Januar 2015: In den 1960er Jahren ließen die DDR-Wirtschaftslenker das Kaliwerk im thüringischen Roßleben mit großem Aufwand modernisieren, um mehr Devisen im Westen mit Kalidünger zu erlösen. Trotz bevorzugter Ressourcen-Zuteilung als Staatsplan-Vorhaben dauerte dieses zentral gesteuerte Innovationsprojekt jedoch viel zu lange, um mit … Weiterlesen »

Kategorien: Geschichte, Wirtschaft, Wirtschaftspolitik | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Geschichtsbilder“: Buch zeigt deutsche Geschichte im Spiegel der Kunst

Reich bebilderter Band schlägt Bogen von der Malerei der industriellen Revolution bis zur Wiedervereinigung In den offiziellen Heeres-Bulletins und Propaganda-Filmen oder Ernst Jüngers veröffentlichten Tagebüchern war der I. Weltkrieg eine Abfolge patriotischer Heldentaten – in Otto Dix’ Gemälden und Erich Maria Remarques Büchern dagegen ein Inferno aus Schmerz, Hunger und zerfetzten Leibern. Jenseits offizieller Chroniken … Weiterlesen »

Kategorien: Bücherkiste, Geschichte, Kunst & Kultur | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar