Geschichte

Wirtschaftsgeschichte & Co.

„Doppelagent im Kalten Krieg“: Welch fatale Selbstüberschätzung

Der Westdeutsche Peter Felten arbeitete für zwei Geheimdienste, landete im Knast in Bautzen – und schrieb nun ein Buch darüber Fünf Jahre lang arbeitete der westdeutsche Journalist Peter Felten als Doppelagent für den bundesdeutschen Verfassungsschutz und den Geheimdienst des ostdeutschen Militärs. 1979 wurde er durch Spione des DDR-Auslandsgeheimdienstes enttarnt, in Ostberlin verhaftet und zu zwölf … Weiterlesen »

Kategorien: Bücherkiste, Geschichte | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die ungeschminkte DDR gefilmt

Rund 300 Dokfilme über den ungeschönten DDR-Alltag im Bundesarchiv wiederentdeckt Dresden. Medienforscher und Dokumentarfilmer haben einen einzigartigen historischen Schatz im Bundesarchiv entdeckt: Rund 300 Dok-Filme, die in den 1970er und 80er Jahren von einem ostdeutschen Spezialteam gedreht wurden und ein kaum geschöntes Bild des DDR-Alltags zeigen. Die Dresdner Medienproduktionsfirma „Eichbergfilm“ hat erste restaurierte Ausschnitte aus … Weiterlesen »

Kategorien: Filme, Geschichte, News | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Das Auge des Arbeiters: Wie Proletarier die Kamera eroberten

Stadtmuseum Dresden zeigt im März Sonderschau über Arbeiterfotografie der Weimarer Republik Dresden, 16. Februar 2015: Die Welt ist heute eine Bilderflut: Tagtäglich werden weltweit rund 450 Millionen Fotos auf Facebook hochgeladen, schießen allein die Deutschen um die 100.000 Selfies, auf denen sich die – zumeist jungen – Knipser selbst inszenieren, lächeln, grimassieren, zeigen, wo sie … Weiterlesen »

Kategorien: Dresden-Lokales, Geschichte, Kunst & Kultur, News | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Stasi-Aktion „Semperoper“: Am Mittwoch wird gezündet!

Vor 30 Jahren weihte Honecker die wiederaufgebaute Semperoper in Dresden ein – und im Vorfeld kam der Geheimdienst schwer ins Rotieren Dresden, 13. Februar 1985. Abgeschirmt von Tausenden Stasi-Leuten, Polizisten und Paramilitärs weihte der Staatsratsvorsitzende und SED-Parteichef Erich Honecker vor 30 Jahren, am 13. Februar 1985, die damals gerade neuerbaute Semperoper in Dresden ein. Rund … Weiterlesen »

Kategorien: Dresden-Lokales, Geschichte, News | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Dresdens Güter-Großbahnhof verschlang ganzes Dorf

„Vergessene Orte“: Leipziger Bahnhof in Dresden, Teil II Dresden, 11. Februar 2015: In unserer Serie „Vergessene Orte“ haben wir den wildromantisch überwucherten Leipziger Bahnhof in Dresden besucht und erzählen in Teil II unseres Berichts über dessen Zeit als großer Güterbahnhof – und die Perspektiven für die heutige Bahnbrache. Vom Ortsgüterbahnhof ans Elbkai oder ins Industriegelände … Weiterlesen »

Kategorien: Dresden-Lokales, Geschichte | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Verlorene Orte: Der alte Leipziger Bahnhof in Dresden

Teil I: Einst Sachsens Einstieg in das Eisenbahn-Zeitalter, dann Umschlagplatz für Massenmord, heute ein wildes Biotop Dresden, 10. Februar 2015: Für unsere Serie “Verlorene und vergessene Orte” haben wir diesmal den alten Leipziger Bahnhof in Dresden besucht. Richtig runtergekommen ist das, was sich dem Betrachter unfern des heutigen Neustädter Bahnhofs zeigt: Dort stand einst Dresdens … Weiterlesen »

Kategorien: Dresden-Lokales, Geschichte | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Vergessene Orte: Rost knabbert an erkalteten Brotöfen

Ventar will vergammelte Braunsche Brotfabrik in Dresden-Dölzschen als Wohnwerk sanieren Dresden-Dölzschen, 7. Februar 2014: Wo sich einst große Mühlräder drehten und die Konsum-Genossenschaft ihre Brote backen ließ, blättert heute die Farbe von der Decke, folgt eine Wandfliese nach der anderen den Gesetzen der Schwerkraft. Die brusthohen Ofentore der alten Braunschen Brotfabrik – auch als Dresdner … Weiterlesen »

Kategorien: Dresden-Lokales, Geschichte, News, Wirtschaft | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Norwegen – ein Volk von Quislingen?

Historiker Bohn: Kollaboration mit Nazis ging in Norwegen viel weiter als in Dänemark Dresden, 3. Februar 2014: Das Norwegen der Nachkriegszeit pflegte den Mythos, nur eine ganz kleine Minderheit im Lande habe mit den deutschen Besatzer kollaboriert. In ihrer übergroßen Mehrheit seien die Norweger aber Widerständler gewesen. Tatsächlich aber war dies eher eine Umdeutung der … Weiterlesen »

Kategorien: Geschichte | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Dresdner Miet-Würfel mit einem Hauch von Adelspalais

Wie sich das Bürgertum in Striesen und Blasewitz in dem Nimbus der Villa hinein-imaginieren konnte Dresden, 2. Februar 2015: Dresden ist die schönste Stadt der Welt, das weiß jeder Dresdner und jede Dresdnerin. Gut, es fehlen oft etwas die Vergleichsmöglichkeiten, man verspürt als Dresdner eventuell nicht die Notwendigkeit, in der Welt herumzukommen, weil es hier … Weiterlesen »

Kategorien: Dresden-Lokales, Geschichte | Schlagwörter: , , , , , | 2 Kommentare

Luftwaffenbasis, Russenkaserne, Wohnidylle

Kaserne in Dresden-Nickern wurde Nukleus für ein neues Stadtviertel Dresden, 28. Januar 2015: Für Dresdner Maßstäbe unvorstellbare 320 Meter lang ist das, was ziemlich nichtssagend mit Unterkunftsgebäude bezeichnet, dem Besucher von Dresdens Stadtteil Nickern unbedingt ins Auge fällt. Das Gardemaß brachte ihm wohl auch den Schutz als Denkmal ein. Es beherbergt heute moderne Wohnungen ebenso … Weiterlesen »

Kategorien: Dresden-Lokales, Geschichte | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreib einen Kommentar