Software

Apps und Anwendungsprogramme im Oiger-Test

Cyberabwehr-Forschungszentrum in Dresden eröffnet

„FireEye“-Spezialisten entwickeln Methoden gegen Internet-Attacken Dresden, 16. September 2014: Das kalifornische Netzwerksicherheits-Unternehmen „FireEye“ hat heute in Dresden ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für Netzwerksicherheit offiziell eröffnet. In dem Zentrum an der Webergasse sollen zunächst 15 Experten unter Leitung des Software-Entwicklungsingenieurs Hendrik Tews bisherige Internet-Attacken statistisch mit fortgeschrittenen mathematischen Methoden auswerten und neue, prophylaktische Abwehrmechanismen entwickeln.

Kategorien: Forschung, News, Software | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar

Rechnerwolken für Marsreisende

Dresdner Amazon-Entwickler portionieren Computerkraft für NASA, AirBnB & Co. Dresden, 16. September 2014: Als die NASA vor zwei Jahren den Roboter-Rover „Curiosity“ („Neugier“) auf dem Mars absetzte, hatte auch Amazon seine Hand im Spiel. Allerdings hatte das US-Internetkaufhaus nicht etwa sein Liefergebiet drastisch erweitert und den neugierigen Rover per Drohne auf unserem Nachbarplaneten eingeschwebt. Was … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, Internet & Web 2.0, News, Software | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Totholz erweitert die Realität

„Augmented Reality“: iPhone blendet in „Dresdner Neuesten Nachrichten“ Videos und Audio-Clips zu gedruckten Fotos ein Dresden, 16. September 2014: Wer die Tageszeitung „Dresdner Neueste Nachrichten“ (DNN) aufschlägt, findet ab heute einige gedruckte Fotos mit einem blauen Handy-Symbol gekennzeichnet. Das bedeutet: Hat der Leser eine kostenlose „Magixx“-App auf sein iPhone oder Android-Telefon aufgespielt, kann er diese … Weiterlesen »

Kategorien: News, Software | Schlagwörter: , , | Schreib einen Kommentar

Dresdner Informatiker fordern Energie-Labels für Apps

Verbrauchs-Etiketten in App-Stores sollen für längere Akku-Laufzeiten sorgen Dresden, 12. September 2014: Wer kennt das nicht? Über Nacht ist das eben noch vollgeladene iPhone oder Galaxy-Smartphone fast völlig leergesaugt, obwohl es wie immer nur im Standby-Modus auf dem Schreibtisch lag. Und dann fällt es dem Besitzer wie Schuppen aus den Haaren: Ach ja, diese neue … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, Internet & Web 2.0, News, Software | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Dresdner TU-Informatiker bauen mit hochdetaillierten 3D-Scans Kunstgalerien im Netz auf

Das Porzellan steht im Internet, der Roboter räumt auf Dresden, 10. September 2014: Dank schneller Internetverbindungen und moderner 3D-Scan-Technologien können sich Touristen und Forscher in naher Zukunft bereits vor ihrer Reise in virtuellen Kunst-Galerien ein erstes Bild von prunkvolles Ausstellungen in Dresdner Museen machen, Musiker schon vor ihrem Gastspiel in der Semperoper wie in einem … Weiterlesen »

Kategorien: Forschung, Hardware, Internet & Web 2.0, News, Software | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

iOS 8: iPhone überwacht künftig Gesundheit

Apple gibt neue Betriebssystem am 17. September frei Cupertino, 9. September 2013: Die iPhones werden künftig zu Gesundheits-Wächtern: Mit dem neuen Betriebssystem iOS 8, das Apple ab dem 17. September 2014 zum kostenlosen Download anbieten will, wird eine „Health App“ serienmäßig integriert, die den Telefonbesitzern ihre Fitness- und Gesundheitsdaten ständig vor Augen führt. Apples App … Weiterlesen »

Kategorien: News, Software | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Videos mit “Windows Movie Maker” schneiden

Um Videos, die man von einer Digitalkamera oder einem Smartphone auf den Windows-7-PC importiert hat, zuzuschneiden, 1.) startet man zunächst das zuvor installierte kostenlose Videoschnitt-Programm „Windows Movie Maker“. In der Mitte des Bildschirms dann klicken, um die gewünschten Videos auf der Festplatte auszuwählen.

Kategorien: Software | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Wie man mit dem Gratis-Programm “Windows Movie Maker” Videos schneidet

Wer kleine Videos mit dem Smartphone oder der Spiegelreflex-Kamera aufgenommen hat, wünscht sich hinterher oft kleine Verbesserungen: da eine misslungene Stelle wegzuschnipseln, da mehrere Clips zu einem Film zusammenzuführen oder dort den störenden Autolärm in der Aufnahme durch etwas Musik auszuwechseln. Dafür braucht man nicht unbedingt ein Profi-Studio oder zwar leistungsstarke, aber teils recht teure … Weiterlesen »

Kategorien: Software | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Tote Tauben, Kot und Wespen: Dresdner melden jeden Schnulli per Dreck-weg-App

Monatlich rund 100 elektronische Beschwerden Dresden, 28. August 2014: Die „Dreck-weg-App“ kommt bei den Dresdnern gut an – und es gibt kaum etwas, worüber sie sich nicht elektronisch beschweren: Natürlich Dreckecken und Müllhaufen, für die das Computertelefon-Programm ja auch geschrieben wurde, aber eben auch zum Beispiel auch für um Bäume aufgestapelte Hundekot-Beutel, störende Wespennester, tote … Weiterlesen »

Kategorien: News, Software | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Immer mehr Zeitungen gibts als App

79 % der Verlage mit Tablet-Offerten Frankfurt am Main, 26. August 2014: Die meisten Zeitungsverlage bieten ihre Nachrichten inzwischen auch als App (Mini-Programm) für Tablett-Rechner an: Offerierten vor einem Jahr erst 54 Prozent aller Zeitungshäuser Tablet-Apps, sind es nun 79 Prozent. Zwei Drittel (2013: 51 Prozent) bieten mittlerweile auch Smartphone-Apps an. Das hat die „Zeitungs-Marketing-Gesellschaft“ … Weiterlesen »

Kategorien: Internet & Web 2.0, News, Software | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar